Im Winter: Bedeckt von einer funkelnd weißen Schicht!

Unternehmungen

Winterausflug

Ein Skilift in allernächster Nähe ist der ideale Lift für die allerkleinsten Anfänger. Gleich nebenan gibt es zwei weitere Lifte für die, die an einem leichten, wunderschön gelegenen Panoramahang das Skifahren genießen wollen und eine Tubingbahn.

Eine für ihre Qualität bekannte Skischule bietet hier ständig Kursein allen Schwierigkeitsstufen für Snowboard, Ski und Langlauf an. Im nahegelegenen Sportgeschäft kann jederzeit die komplette Ausrüstung ausgeliehen werden.

Eine der schönsten Langlaufloipen durch das Westallgäu beginnt direkt neben dem Skilift.

Wer eine Pause braucht, der kann gleich nebenan in einem renoviertem ehemaligen Bauernhof selbst hergestellte Tees aus dem eigenen Kräutergarten trinken. çççAußerdem gibt es dort diverse andere Getränke sowie Speisen und Kuchen. Sonntags gibt es hier einen sehr zu empfehlenden Frühstücksbrunch. Wegen der großen Nachfrage ist allerdings eine Reservierung unbedingt notwendig! Anschließend können Sie im dazugehörigen Hofladen in den zahlreichen Garten- und Kräuterbüchern schmökern und sich dort auch gleich Ihren Tee- und Kräutervorrat für zu Hause auffüllen.

Skifahren in der Nähe

Die Imbergbahn mit der Skiarena ist das größte und vielfältigste Skigebiet in allernächster Nähe. Hier könne bis zu 2000 Personen/Std. befördert werden. Ein Skikindergarten, selbstverständlich ein Skischule und ein erstklassiger Skiservice und Verleih werden dort angeboten. Auch der Après-Ski kommt hier nicht zu kurz. Für den anstrengenden Skitag entschädigt ein wunderschönes Panorama.

An der Hündlebahn bei Oberstaufen können Sie mit einem Doppelsessellift und mehreren Schleppliften einen schönen Ski- oder Snowboard-Tag verbringen. Für die Kleinen wird ein Kinderland, ein Skikindergarten und eine Skischule angeboten. Außerdem gibt es einen Skiservice. Die Gaststätten bieten durchgehend warme Küche.

Die Hochgratbahn bietet mit ihren 4er- Gondeln die längste Abfahrt im Allgäu mit über 6km Länge. Das Bergrestaurant mit Sonnenterasse lädt dazu ein, zu pausieren und die Aussicht zu genießen.

Die Alpsee Bergwelt vor Immenstadt bietet eine Doppelsesselbahn und 4 Schlepplifte an, die Abfahrten bieten alle Schwierigkeitsstufen.

Langlaufen

Das Westallgäu bietet für alle Langlaufbegeisterten abwechslungsreiche, stets gut gespurte Loipen in verschiedenen Längen und Schwierigkeiten. Besonders schön beim Langlaufen hier ist die Ruhe, mit der man nach einem Schneefall die völlig unberührte Natur genießen kann, fernab von den Straßen und Wegen, in Gegenden in die man selbst im Sommer nicht wandern kann.

Eine ortsansässige Skischule bietet mit gut ausgebildeten Skilehrern ständig Langlaufkurse an.

Schneeschuhtouren

Winterlandschaften auf besondere Art erleben: Mit leichten Schneeschuhen an den Füßen durch eine verschneite Berglandschaft zu gehen verspricht viel Spaß und hinterlässt nicht nur Spuren im Schnee, sondern auch in der Seele....

Nordic Walking

Für Nordic Winter Walking ist das Allgäu mit seinen ausgedehnten Winterwanderwegen ein Paradies für Walker. Die Stöcke, die in Sportgeschäften vor Ort ausgeliehen werden können, geben mit speziellen Schneetellern Halt auf glattem Untergrund. Übrigens setzt diese Form des Bodyworkout 80% der Muskulatur ein, kräftigt den Oberkörper und fördert die Fettverbrennung. Damit werden Stress und Schlackenstoffe im Körper abgebaut. Die Durchblutung wird gesteigert und die seelische Balance profitiert auffallend von der gesunden Bewegung.

Pferdeschlittenfahrten

Wer sich lieber ziehen lassen möchte, kann eine Pferdeschlittenfahrt durch die verschneite Allgäuer Landschaft machen.

Eislaufen

Mitten im schönen Waldseegebiet in Lindenberg liegt das Kunsteisstadion mit täglichen Öffnungszeiten. Es können dort Schlittschuhe in allen Größen ausgeliehen werden. Für die kleinen oder größeren Anfänger gibt es Stühle zum Vor-sich-herschieben , bis sie die nötige Sicherheit erlernt haben. Einmal in der Woche gibt der Betreuer des Stadions einen Anfängerkurs, bei dem die Kleinen erstaunlich schnell Fortschritte machen und mit viel Begeisterung bei der Sache sind. Wer nicht fahren möchte, kann sich die Wartezeit entweder im Eisstüble verkürzen oder eine kleinere oder größere Runde um den Waldsee, Deutschlands höchstgelegenen Moorsee drehen.

Das Kunsteisstadion in Lindau am Eichwaldbad hat ebenfalls tägliche Öffnungszeiten von Ende Oktober bis Anfang März.

Skilifte in nächster Umgebung

Mehrere Schlepplifte in nächster Umgebung bieten ideale Möglichkeiten für Anfänger oder für alle, die nicht den ganzen Tag auf den Skiern verbringen möchten. Mit preiswerten Punktekarten oder Stundenkarten ist das hier möglich.

  • Schanzenlift in Weiler ( Entfernung 1km)
  • Oberberglifte Simmerberg (3km)
  • Panoramalifte Hopfen (8km)
  • Skilifte Sinswang (15km)
  • Tannenlift Lindenberg (6km)
  • Luggi Leitnerlift Scheidegg (7km
  • Hagenberglifte Thal (8km)

Rodeln

Am Imberg können Sie mit einer neueröffneten 8er Kleinkabinenbahn den Berg rauf und die 3km lange Rodelbahn hinunterfahren. Dienstags und samstags wird hier zwischen 18.30 und 21.30 Uhr Nachtrodeln bei Flutlicht angeboten.

Mit Bayerns längster Doppelsesselbahn können Sie vom Mittaggipfel bis nach Immenstadt über 5,1 km abfahren. Rodel können an der Talstation ausgeliehen werden. Zwischendurch gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Die Alpsee Bergwelt vor Immenstadt bietet ebenfalls einen Rodelverleih an der Talstation an und verfügt über eine 3 km und 3,5km lange Rodelabfahrt.

In allernächster Nähe gibt es mehrere kürzere und längere Rodelhänge.

Monoskifür Behinderte auch mit Trainer

Das Fahren auf dem Monoski lässt die Sensibilität für den eigenen Körper spürbarer werden, stärkt Kraft und Ausdauer des Einzelnen. Ein Monoski eignet sich für Personen mit guter Rumpfstabilität, funktionierenden oberen Extremitäten, Greiffunktion der Hände und einer Flexion der Hüft- und Kniegelenke.

Biski für Behinderte auch mit Trainer

Um auch höher oder spastisch gelähmten Menschen den Spaß am Wintersport zugänglich zu machen, wurde der Bi-Ski entwickelt. Selbst kleine Kinder können damit ihre ersten Erfahrungen am Hang machen. Die Sitzschale ist auf zwei stark taillierten Ski montiert. Man sitzt tiefer, wodurch das Gleichgewicht leichter zu halten ist. Durch die stark taillierten Ski und einem Kippmechanismus kann man die Sitzschale durch Gewichtsverlagerung im Oberkörper auf der Taillierung der Ski führen, wodurch auch ohne Abstützen der Arme das Fahren mit einer Begleitperson möglich ist. Für den Skilauf im Bi-Ski gibt es also praktisch keine Einschränkung. Das Fahren mit dem Schlepplift kann relativ problemlos gemeistert werden. Wer mit dem Ausklinken Probleme hat, sollte sich einen Begleiter als Hilfe mitnehmen. Als Mitfahrer kann man sich auch am Schiebebügel oder unten am Monoski mit einem Seil anhängen und sich mitziehen lassen, um sich am Liftende von hinten auszuklinken. Kleine Kinder können auch zwischen die Beine genommen werden. Das Fahren im Sessellift ist mit etwas Übung auch keine allzugrosse Hürde. Beim Bi-Skifahren mit dem Lift zieht es den Bi-Ski hoch, was aber kein Hindernis darstellt.

Wir haben Kontakte zu Trainern und Biskifahrern mit Behinderung. Wenn Sie also Lust auf behindertengerechten Wintersport haben - zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an.

Sitski für Behinderte auch mit Trainer

der Langlaufschlitten (Sit-Ski) bietet verschiedene Möglichkeiten, um den Winter von seiner schönsten Seite zu erleben. Er wird den speziellen Bedürfnissen des Einzelnen angepasst und richtet sich nach dem Grad der körperlichen Behinderung. Langlauf und Biathlon zählen zu den Disziplinen, die wettkampforientiert ausgeübt werden. Eine gewisse Ausdauer ist hierbei von Nöten, wobei sich die Sportler durch kilometerlanges Trainieren weiterentwickeln.